Einsteckschloss

Einsteckschloss kaufen 2017




Das Element einer Schließanlage, welches von Fachleuten als Schloss bezeichnet wird, ist das so genannte Einsteckschloss. Dieses wird in das Türblatt eingesteckt und mit entsprechenden Schrauben befestigt. Das Einsteckschloss ist mit speziellen Öffnungen ausgestattet, damit der passende Schließzylinder in die Tür eingesetzt werden kann.

Vor dem Kauf eines Einsteckschlosses sollte allerdings unbedingt darauf geachtet werden, in welche Richtung sich die Tür öffnet, da es für links– bzw. rechtsöffnende Türen unterschiedliche Einsteckschlösser gibt. Wann handelt es sich un um eine linke und wann handelt es sich um eine rechte Tür? Um diese Frage zu klären, wird wie folgt vorgegangen:

Beispiel für DIN-linke Tür

Beispiel für DIN-linke Tür

Zunächst stellt man sich vor die entsprechende Tür und öffnet diese zur Person hin. Befindet sich das Türband / Scharnier während der Öffnung auf der linken Seite, dann handelt es sich um eine linke Tür. Befindet sich das Türband dagegen auf der rechten Seite, dann handelt es sich um eine rechte Tür.

Die Begrifflichkeiten „linke“ und „rechte“ Tür sind keineswegs lose Begrifflichkeiten, sondern wichtige Merkmale eines Schlosses, die sogar nach DIN 18251 normiert sind. Die Bezeichnung der Öffnungsrichtung wird seitens der Hersteller meist durch das Buchstabenkürzel „R“ für rechts bzw. „L“ für links angegeben.

Einsteckschloss – Maße und wichtige Bezeichnungen

Ein Einsteckschloss weist spezielle Maße und Bezeichnungen auf, auf die wir im Folgenden näher eingehen möchten. Vor allem bezüglich des Ausbaus und Wechsels eines Einsteckschlosses sind diese Maße und Bezeichnungen wichtig – die folgenden Informationen sollen Sie daher davor schützen, sich beim Kauf für ein unpassendes Einsteckschloss zu entscheiden.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie ein Einsteckschloss selbst ausbauen und wechseln können, dann erfahren Sie mehr darüber in unserem Ratgeber. Diesbezüglich sei an dieser Stelle noch angemerkt, dass die folgenden Ausführungen sich auf Einsteckschlösser beziehen, die in Gebäudetüren, also Wohnungseingangstüren und Hauseingangstüren benutzt werden können.

Die Maße eines Einsteckschlosses

Maße Einsteckschloss

Maße des Abus Einsteckschlosses

Das erste wichtige Maß bzw. die Kennzahl, die bei der Wahl des Einsteckschlosses Beachtung finden sollte, ist das so genannte Dornmaß, welches den Abstand der Außenkante der Tür bis zum Mittelpunkt des Schlüssellochs bezeichnet. Das Dornmaß ist nicht immer gleich, sondern weist je nach Bauart der Tür unterschiedliche Maße aus. Üblich sind in Türen aus Massivholz oder Vollspann 55, 60 und 65 mm, bei Aluminium-, Kunststoff- oder Edelstahltüren dagegen eher 25, 30, 35, 40 oder 45 mm.

Neben dem Dornmaß ist des weiteren vor allem der Abstand zwischen Zylinderkern (also der mit dem Schlüssel drehbare Teil des Schließzylinders) und dem Mittelpunkt der Drehachse (Vierkant) des Türdrückers wichtig. Diesbezüglich sind Maße von 72 mm bei Wohnungstüren und 92 mm bei Hauseingangstüren üblich.

Nachdem ein Einsteckschloss in die vorhergesehene Öffnung in der Tür eingesetzt wurde, bleibt nur noch das in der Türkante eingelassene Blechteil von außen sichtbar, welches von Fachleuten als Stulp bezeichnet wird. Beim Stulp ist vor allem die Breite wichtig, die in der Regel bei 20, 22 oder 24 mm liegt.

Als letztes wichtiges Maß eines Einsteckschlosses sollte noch das Zargenmaß genannt werden, welches den Abstand zwischen den Schließelementen Falle und Riegel angibt.

Kauftipp Einsteckschloss von ABUS

Einsteckschloss von Abus mit Anti-Panik-Funktion

Einsteckschloss von Abus mit Anti-Panik-Funktion

Unser Tipp in der Kategorie „Einsteckschloss“ ist das Einsteckschloss des renommierten Herstellers ABUS. Bei diesem Schloss handelt es sich um ein automatisch verriegelndes Einsteckschloss für Wohnungs-Abschlusstüren in Verbindung mit Korridortür-Beschlägen in der Farbe Edelstahl. „Automatisch verriegelnd“ bedeutet in diesem Fall, dass sich das Türschloss beim Schließen selbstständig verschließt, die Tür beim Zuziehen also automatisch verriegelt wird.

Das passende Schließzylinder, der in das Einsteckschloss eingesetzt werden muss, ist ein Profilzylinder. Das Einsteckschloss ABUS TKZ40 hat ein Entfernungsmaß von 72 mm und einen abgerundeten Stulp mit einer Breite von 20 mm. Das Dornmaß beträgt 55 mm. Die Maße entsprechen der deutschen Norm DIN 18251 Klasse 3. Wichtig zu beachten: Sofern Sie das Einsteckschloss in einem anderen Land einsetzen möchten, prüfen Sie bitte vor dem Kauf die Eignung für die vorgesehene Tür. Besonders praktisch ist die Anti-Panikfunktion, die das automatisch verriegelnde Einsteckschloss von innen ohne Schlüssel öffnen lässt.

Einsteckschloss von Abus mit Anti-Panik-Funktion

Einsteckschloss von Abus mit Anti-Panik-Funktion
8.225

Sicherheit

8/10

    Bedienbarkeit

    9/10

      Montage

      8/10

        Preis/Leistung

        8/10

          Pros

          • eingebaute Anti-Panik-Funktion
          • für Türen nach DIN rechts und DIN links geeignet (Stulp muss in diesem Falle einfach umgelegt werden)
          • Verarbeitung hochwertiger Materialien eines renommierten deutschen Herstellers der Sicherheitstechnikindustrie

          Cons

          • das Herunterdrücken des Türgriffs erfordert anfangs etwas mehr Kraft, da ja beim Drücken Falle und Riegel gleichzeitig betätigt werden